Loading...
Klima- / Lüftungstechnik – Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit durch moderne Technik2018-01-15T13:49:56+00:00

Klima- / Lüftungstechnik

Klimaanlagen

Klima- / Lüftungstechnik erhöht bei sommerlichen Temperaturen mit unerträglicher Hitze und Schwüle das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit in Wohn- und Bürogebäuden.

Neben der Temperatur spielt auch die Luftfeuchtigkeit für das Wohlbefinden eine große Rolle. Feucht-warme Klimabedingungen mit hoher Luftfeuchtigkeit belasten den menschlichen Organismus. Raumklimageräte haben im Kühlbetrieb den positiven Nebeneffekt, dass sie die Luftfeuchtigkeit reduzieren.

Beim Erwerb eines kompakten mobilen Klimagerätes oder einer festinstallierten Klimaanlage sollten die Energieeffizienz, die Raumgröße, die Installationskosten, die Betriebskosten sowie die Kosten der Anlage beziehungsweise des Gerätes selbst berücksichtigt werden.

Klimaanlagen werden mit dem EU-Label versehen, das über die Energieeffizienz Auskunft gibt.

Die Installation einer zentral betriebenen Klimaanlage lohnt sich meist nur für Neubauten, da Rohrsysteme in Wänden verlegt werden sollten. Solche fest verbauten Anlagen erlauben die  Klimatisierung einzelner Räumen durch individuelle Steuerung von Temperatur und Lüftungsleistung aus einer zentralen Gerätekonfiguration. Klimaanlagen können wirkungsvoll mit Heizungssystemen gekoppelt werden.

Klima- / Lüftungstechnik: Split-Klimaanlagen

Klimageräte in Split-Bauweise bestehen aus einem Außengerät mit Kältemaschine und einem Innengerät, das im zu klimatisierenden Raum istalliert wird. Im Kühlbetrieb kühlt und entfeuchtet das Innengerät die Raumluft.

Neben Mono-Split-Geräten, bei denen lediglich ein Innen- mit einem Außengerät verbunden ist, gibt es Multi-Split-Geräte, bei denen bis zu fünf Innengeräte an eine Außeneinheit angeschlossen werden können.

Der Vorteil dieser Anlagentechnik besteht in der Trennung der beiden Komponenten, das geräuschintensive Außengerät befindet sich nicht im Innenraum.

Gern erläutern wir Ihnen die Möglichkeiten der Installation von Klimatisierungs- und Lüftungssystemen in Ihrem Wohn- oder Gewerbeobjekt.

Vorteile einer Klimaanlage

Sobald die Zimmertemperatur eine gewisse Grenze überschreitet, lässt die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit stark nach, bei 33 °C sogar um durchschnittlich 50 %. Eine Klimaanlage sorgt durch  Abkühlung auf die empfohlene Raumtemperatur und Luftentfeuchtung für Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit.

Nachteile einer Klimaanlage

Neben den teilweise hohen Anschaffungskosten für leistungsfähige mobile oder festinstallierte Klimaanlagen schlagen vor allem die Betriebskosten durch hohen Stromverbrauch zu Buche, dazu kommen Wartungs- und Reinigungskosten.

So sind z.B. die Energiekosten für Monoblockgeräte doppelt so hoch wie bei Split-Geräten.

Erwägen Sie die Installation einer thermischen Solaranlage, die gerade in den Sommermonaten, also zur Betriebszeit einer Klimaanlage, zur eigengenutzten Stromversorgung beitragen kann.

Lüftungsanlagen

Die Luftqualität in Wohnräumen wird durch verschiedene Faktoren beeinträchtigt. Oft entstehen sogar Bauschäden durch zu hohe Luftfeuchtigkeit, die durch Nutzung von Küche und Bad, menschliche Atmung, Zimmerpflanzen etc. in Wohnräumen entstehen.

Insbesondere bei Niedrigenergie- oder Passivhäusern, die extrem wärmegedämmt sind und dicht schließende Fenster und Türen aufweisen, ist eine die Gesundheit und Behaglichkeit fördernde passive Belüftung nicht mehr gegeben. Ein regelmäßiger Luftwechsel ist aber auch zur Vermeidung von Bauschäden unumgänglich.

Herkömmliche Lüftung durch Öffnung von Fenstern verschwendet Heizwärmeenergie und verringert die Energieeinsparung, die durch das Konstruktionsprinzip des Wohngebäudes eigentlich erreicht werden soll.

Automatisierte Lüftung ist also eine zeitgemäße Ergänzung zu modernen Heizsystemen. Sie ermöglicht den aus baulicher und hygienischer Sicht erforderlichen Luftaustausch extrem isolierter Gebäude trotz geschlossener Fenster und verringert gleichzeitig Wärmeverluste durch die Abluft.

In Kopplung mit Heizungsanlagen versorgt intelligente Steuerungstechnik private Gebäude und gewerbliche Objekt optimal mit Wärme und Luft.

Frischluftsysteme bieten viele Vorteile:

  • Entfall manueller meist unzulänglicher oder falscher Lüftung
  • Fernhalten von Insekten, Spinnen etc.
  • Dämpfung des Außenlärms
  • Vermeidung von Luftverunreinigungen wie Pollen, Staub etc. durch effiziente Filtertechnik

Klima- / Lüftungstechnik: Zentrale Lüftungsanlage

Bei zentralen Abluftsystemen saugt ein zentral angeordneter Abluftventilator über Gitter oder Tellerventile z.B. in Küche und Bad die verbrauchte Raumluft ab, wobei ein leichter Unterdruck im Gebäude entsteht. Dies führt dazu, dass über passiv arbeitende Außenwandluftdurchlässe in den Wohnräumen frische Außenluft in das Gebäude nachströmt.

Klima- / Lüftungstechnik: Dezentrale Abluftanlage

Bei dezentralen Abluftsystemen sind einzelne schallgedämpfte Abluftventilatoren in Küche und Bad im Bereich der Außenwand montiert und fördern die verbrauchte Raumluft direkt nach außen ab. Durch den dadurch entstehenden leichten Unterdruck wird über passiv arbeitende Außenwand-Luftdurchlässe in den Wohnräumen frische Außenluft leise und zugfrei zugeführt.

Mangold & Ramlau plant und erstellt Lüftungssysteme und -anlagen – vom privaten Einfamilienhaus oder Mehrfamilienhaus bis zum Gewerbegebäude.
Selbstverständlich kümmern wir uns auch nach dem Einbau um störungsfreien Betrieb und Reinigung etc., damit Ihre Anlage langlebig und kostensparend betrieben werden kann.

Viessmann Lüftung
Wartungs-Check
Kontakt